Weiterbildung außerhalb des DOSB-Lizenzsystems

Der DOSB war an der Entwicklung von zwei Berufsausbildungen beteiligt:

Sport- und Fitnesskauffrau/-kaufmann

Dieser kaufmännische Beruf hat seinen Ausbildungsschwerpunkt in der Verwaltungs- und Organisationsarbeit in Vereinen, Sportorganisationen, bei erwerbswirtschaftlichen Sportanbietern oder auch kommunalen Sporteinrichtungen.  Sport- und Fitnesskaufleute beraten und betreuen Kundinnen und Kunden oder Mitglieder im Sport- oder Geschäftsbetrieb.

In der dreijährigen Ausbildung werden neben kaufmännischem Know-How auch allgemeine  Grundkenntnisse zum Sportangebot vermittelt und der Umgang mit Menschen geschult.

 

Sportfachfrau/-fachmann

Sportfachleute kennen den Sport in der Praxis, sind unmittelbar im jeweiligen Betrieb eingebunden und nehmen dort Organisationsaufgaben wahr. Sie haben fundierte Kenntnisse in der Trainingslehre, der methodischen Gestaltung von Sportangeboten und der Büroorganisation. Die dreijährige Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung bei einer IHK ab.

"Hoffen ist keine Strategie" - Erstes FA-Webinar startet mit der Bedeutung von Strategieplanung

Mit 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand am 16. Mai das erste Webinar der Führungs-Akademie statt. Mit dem Pilotprojekt hatte sich die FA zum Ziel gesetzt, Sportverbände und -vereine für das Thema Strategieplanung zu sensibilisieren und bot in einem kompakten einstündigen Onlineformat ein Webinar zum Thema „Komplexität meistern – die Bedeutung von Strategieplanung für Sportverbände“ an. Das Webinar fand in Kooperation mit dem IT-Portal für Non-Profits „Stifter-helfen“ statt. Sandra Werner, Bildungsreferentin der Führungs-Akademie, präsentierte anschaulich, wie Sportorganisationen mit...Weiterlesen

Alltags-Fitness-Test

Alltags-Fitness-Test für ein unabhängiges Leben im Alter Der aktuell veröffentlichte "Alltags-Fitness-Test" (AFT) des DOSB kann nicht nur den aktuellen Fitnesszustand aufzeigen, sondern auch eine Prognose für ein unabhängiges Leben mit 90 Jahren geben. Der Test wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Christoph Rott vom gerontologischen Institut der Uni Heidelberg entwickelt. Angelehnt an den „Senior FitnessTest“ von den amerikanischen Professorinnen R. Rikli und J. Jones wurde so erstmalig ein Testinstrument für Deutschland konzipiert. Der Test erfasst das körperliche Vermögen, das notwendig ist, um...Weiterlesen