Ehrenamt & Freiwilligenmanagement

Melinda Strätz
8. April 2020 - 18:27

Liebe Kolleg*innen, in Vorbereitungen auf den nächsten Infodienst Gesundheit und Sport 01/2020 freuen wir uns über interessante und relevante Beiträge zum Handlungsfeld Gesundheit und Sport aus Euren Organisationen. Bitte schickt Euren Beitrag in Form einer Überschrift, einem kurzen Teasertext, einem weiterführenden Internetlink und einem Foto (siehe Formatvorlage im Anhang) bis Freitag, den 24. April an straetz@dosb.de . Gerne stehe ich Euch für Rückfragen zur Verfügung. Herzlichen Dank, viele Grüße und bleibt gesund , Melinda SträtzWeiterlesen
Eva Zehnder
23. März 2020 - 13:15

Liebe Kolleginnen und Kollegen, eine hohe gesellschaftliche Wertschätzung und Anerkennung von Trainer*innen ist ein wichtiger Schlüssel, um die Arbeitsbedingungen von haupt- und nebenberuflichen sowie die Engagementbedingungen von ehrenamtlichen Trainer*innen zu verbessern. Neben Besserungen im finanziellen Bereich sind hier insbesondere auch Maßnahmen außerhalb monetärer Aspekte in den Blick zu nehmen. Dazu gehören Auszeichnungen von „Trainer*innen des Jahres“ oder vergleichbare Preise. Im Rahmen des Projektes TrainerInSportdeutschland möchten wir eine Bestandsaufnahme machen und einen...Weiterlesen
Eva Zehnder
30. Oktober 2019 - 16:56

Liebe Wissensnetz-Community, bis zum 15. Dezember 2019 haben alle DOSB-Mitgliedsorganisationen und DOSB-nahen Institutionen die Möglichkeit, sich um Förderung eines Trainer*in-Projektes zu bewerben. Die Förderung sieht eine Prozessbegleitung im Sinne der kollegialen Beratung und eine finanzielle Unterstützung vor. Gefördert werden insbesondere Projekte, die - der Erreichung der Vision Trainer*in 2026 dienen - ein oder mehrere Leitziele der Vision Trainer*in zum Inhalt haben - Trainer*innen partizipativ einbinden, mit ihnen Trainer*in-Projekte entwickeln und sie kontinuierlich in den Prozess...Weiterlesen
Laura Pschorn
25. September 2019 - 9:50

Liebe Kolleg*innen, der Turnverein 1848 Erlangen e.V. wurde in diesem Jahr für sein Projekt „Rollatorsport für Hochbetagte“ mit den „Sternen des Sports“ in Gold 2018 ausgezeichnet. Für sein Engagement ist der Sportverein in diesem Jahr für den Deutschen Engagementpreis – Publikumspreis nominiert und freut sich über jede abgegebene Stimme und Unterstützung! Hier geht es direkt zur Abstimmung: TV Erlangen Vielen Dank und liebe Grüße LauraWeiterlesen
gelöschter Benutzer
4. April 2019 - 15:56

Liebe KollegInnen und Vereinsmitglieder, im März ist der 5. Vereinswettbewerb "Bewegung gegen Krebs" gestartet und hat das Ziel mehr Menschen zu mehr Bewegung und einem lebenslangen Sporttreiben zu animieren. Alle Vereine, Sportkreise, Stadt-/Kreissportbünde sind herzlich dazu eingeladen das Motto "Bewegung gegen Krebs" aufzugreifen und das Thema an einem beliebigen Tag in Form von Sportveranstaltungen, Turnieren, einem Tag der offenen Tür, Gesundheitstagen etc. kreativ auszugestalten. Ich würde mich freuen, wenn Ihr den angehängten Flyer an eure Verbände, Vereine oder KollegInnen weiterleit...Weiterlesen
Alexandra Kreutel
27. September 2018 - 12:32

Li ebe Kolleginnen und Kollegen, seit Ende 2016 führt der DOSB das Projekt „Qualifiziert für Inklusion“ durch. Es ist Teil des Projektes „Sport-Inklusionsmanager/innen“ und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert. Dabei geht es um die Entwicklung von barrierefreien Qualifizierungsmaßnahmen innerhalb der DOSB-Lizenzausbildung zum Thema Inklusion für das Management (Fortbildung für Vereinsmanager/innen) und die Sportpraxis (Fortbildung für Übungsleiter/innen, Trainer/innen). G emeinsam mit der FAU Erlangen-Nürnberg (Prof. Ralf Sygusch und Martin Muche) wurden...Weiterlesen
Gudrun Schwind-Gick
7. September 2018 - 16:23

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich möchte Euch auf eine neue Broschüre des Projektes "digital engagiert" (von Stifterverband und Amanzon) aufmerkdam machen. Die Broschüre heißt "Vereinssterben im ländlichen Raum - Digitalisierung als Chance". Hier wird die Problematik des Vereinssterbens im ländlichen Raum auf der Grundlage der Daten der ZiviZ-Studie diskutiert. Die Forscher stellen fest, dass Vereinssterben ein ländliches, Vereinsgründungen eher ein städtischer Phänomen sind. Das ist schwierig, den gerade auf dem Land sind Vereine Garanten für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dies ist...Weiterlesen